Dienstag, 19. April 2016

Lätzchen

Der Tag ist noch jung und es waren beim Creadienstag schon so viele kreative Köpfe unterwegs...ich bin immer sehr baff darüber, obwohl ich heute ebenfalls einer der frühen Vögel bin. 

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es wieder etwas für die Kleinen, das man auch gut an werdende Mütter verschenken kann - Lätze. Eigentlich könnte man sich denken, dass es doch viel zu schade ist, sich hinzusetzen und schöne Stoffe für Lätze zu vernähen, weil sie dann eh vollgespuckt werden (vor allem wenn es sich um Möhrenbrei handelt, den man auch nach der Wäsche noch darauf sieht :D), aber NEIN, ich finde, die Mühe lohnt sich. Vor allem kann man sich so schöne Stoffe aussuchen, die zu den Outfits der Kleinen passen und man kann sie gestalten, wie man möchte. 

Ich mache meine Lätze länger und breiter als gewöhnlich und die beschenkten Muttis haben sogar nachgeordert, weil sie das so toll finden und meinten, dass die T-Shirts damit besser sauber bleiben, weil tatsächlich das meiste auf dem Latz landet. Außerdem sind sie einfach schick. Aber schaut selbst...







Auf die Rückseite nähe ich gern Fleece, das ist weich und kuschelig, bilde ich mir ein :) Das Schnittmuster und eine weitere coole Idee dazu findet ihr hier.

Und was sagt ihr? Lätzchen selber nähen - lohnt sich das?

Liebe Grüße
Eure Linda :)

Kommentare:

  1. Liebe Linda,
    die Lätzchen sind ja allerliebst! und du hast so tolle Stoffe verwendet!
    Natürlich lohnt es sich Lätzchen selber zu nähen, vor allem wenn sie so goldig werden wie deine!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Entzückend! Süße Stoffe und fröhliche Farben!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Danke für dein Feedback.
Liebe Grüße, Linda :)