Dienstag, 20. Dezember 2016

Karten für Weihnachten 2016

Hallo ihr Lieben,

ich habe gebastelt. Das war mal wieder schön. Immer wenn die kleine Maus ihren Mittagsschlaf macht, kann ich ein wenig basteln. Ich zeige euch ein paar meiner Karten, die ich dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit verschickt habe:



  video











Da ich über 30 Karten bastele, sind viele für die so genannte Massenproduktion möglich, also man kann die gleiche Karte schnell sehr oft basteln. Das hilft sehr. Manche der Karten sind aber auch echte Einzelstückte. Meine Lieblingskarte ist definitiv die mit dem wackelnden Santa, der auf einem Action Wobbler geklebt ist. Ich könnte ihm stundenlang beim Wackeln zusehen :D

Habt ihr eine Lieblingskarte?
Und ab damit zum Creadienstag.
Kreative Grüße,
eure Linda :)

Dienstag, 13. Dezember 2016

einen Muff für den Kinderwagen

Hallo ihr Lieben,
seit nun fast drei Monaten ist unsere kleine Madame auf der Welt und bringt den Alltag richtig durcheinander. Doch trotz allem konnte ich auch ein wenig nähen und da es hier schon richtig kalt ist, brauchte ich etwas für warme Hände beim Spazieren gehen und Kinderwagen schieben.
Hier ist mein Muff, schnell genäht, in einer Stunde war ich fertig und er hält kuschelig warm. 



Außen ist Jeansstoff, innen Fleece und dazwischen eine Lage Volumenvlies. Die Kreise habe ich mit meiner Cuttlebug schnell ausgestanzt und aufgenäht. Mit KamSnaps lässt er sich verschließen.
Ab damit nun zu Creadienstag und hoffentlich bis bald (ich versuche es :)),
eure Linda

Dienstag, 21. Juni 2016

niedliche Babyschuhe

Hallo ihr Lieben,

oh guckt euch diese süßen Teile an. Sind die nicht herrlich? Die habe ich für meinen Neffen gemacht und gingen alles in allem ganz leicht.






Außen Jeansstoff, innen Fleece, Schrägband, KamsSnaps und ein Band zur Verzierung, mehr braucht man nicht und natürlich die Anleitung.

Ab damit zum Creadienstag.
Liebe Grüße
eure Linda

Dienstag, 31. Mai 2016

eine Einschlag-/Babydecke

Schwups und schon ist wieder über ein Monat vorbei. Die Zeit rennt momentan wie verrückt und ich habe so viele Creadienstage verpasst. Aber heute bin ich dabei und begrüße euch alle :)

Unser Bauchzwerg wächst und gedeiht und strampelt seit ein paar Wochen schön vor sich hin. Insgesamt ist es aber recht ruhig. Zeigen wollte es sich noch nicht so richtig, deshalb geht das Rätselraten des Geschlechts weiter :D aber ich nähe trotzdem schon ein bisschen was und kann euch deshalb eine schöne Babydecke/Einschlagdecke zeigen:




Ich habe mich sofort in diesen Wölkchenstoff verliebt. Die Farbe ist außerdem ein totaler Treffer, denn ich liebe Türkisblau und man kann sie für beide Geschlechter nehmen. Wenn man die Decke aufklappt, kann man sie als normale Kuscheldecke verwenden. Ich habe allerdings Bänder zum Knöpfen befestigt und so kann man sie auch als Einschlagdecke benutzen. Außen ist der tolle Wolkenjersey, innen ein warmer Teddyplüsch. 

Ich bin so gespannt, ob man die Dinge wirklich gebrauchen kann, oder ob man sich manches ganz anders vorstellt, als es dann in der Realität ist.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Selbstgenähtem oder Selbsthergestelltem für eure Sprösslinge gemacht?

Liebe Grüße und bis bald
eure Linda :)

Dienstag, 19. April 2016

Lätzchen

Der Tag ist noch jung und es waren beim Creadienstag schon so viele kreative Köpfe unterwegs...ich bin immer sehr baff darüber, obwohl ich heute ebenfalls einer der frühen Vögel bin. 

Hallo ihr Lieben, 

heute gibt es wieder etwas für die Kleinen, das man auch gut an werdende Mütter verschenken kann - Lätze. Eigentlich könnte man sich denken, dass es doch viel zu schade ist, sich hinzusetzen und schöne Stoffe für Lätze zu vernähen, weil sie dann eh vollgespuckt werden (vor allem wenn es sich um Möhrenbrei handelt, den man auch nach der Wäsche noch darauf sieht :D), aber NEIN, ich finde, die Mühe lohnt sich. Vor allem kann man sich so schöne Stoffe aussuchen, die zu den Outfits der Kleinen passen und man kann sie gestalten, wie man möchte. 

Ich mache meine Lätze länger und breiter als gewöhnlich und die beschenkten Muttis haben sogar nachgeordert, weil sie das so toll finden und meinten, dass die T-Shirts damit besser sauber bleiben, weil tatsächlich das meiste auf dem Latz landet. Außerdem sind sie einfach schick. Aber schaut selbst...







Auf die Rückseite nähe ich gern Fleece, das ist weich und kuschelig, bilde ich mir ein :) Das Schnittmuster und eine weitere coole Idee dazu findet ihr hier.

Und was sagt ihr? Lätzchen selber nähen - lohnt sich das?

Liebe Grüße
Eure Linda :)